German English French Russian
01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
PGNU 2 3 4 PGNU

Stadtbiotopkartierung Gießen

Aktualisierung der Stadtbiotopkartierung Gießen
Bearbeitungszeitraum: 2009-2011
Auftraggeber: Magistrat der Universitätsstadt Gießen
StadtparkÜbersichtskarte BiotoptypenNaturnaher Bachlauf mit Erlensaum
Bereits im Jahr 1997 wurde von PGNU eine Biotopkartierung des besiedelten Bereiches der Stadt Gießen (Stadtbiotopkartierung) im Maßstab 1 : 2.000 durchgeführt. Im Jahr 2009 wurden wir mit einer Aktualisierung der Kartierung im Maßstab 1 : 5.000 beauftragt.
Der Auftrag umfasste außerdem die beleghafte Detailkartierung von naturschutzrelevanten Flächen im Maßstab 1:1.000 auf einer Biotopfläche von insgesamt 70,6 ha (Streuobst, Magerrasen, Feuchtwiesen und -brachen, Großseggenriede, Stillgewässer, wassergeprägte Laubwälder, Acker, Frischwiesen, Ruderalfluren, Gehölze, Alter und Neuer Friedhof und Schirmer´scher Park) und 1.000 m Fließgewässerlänge inklusive der Erhebung biotoptypenrelevanter Tiergruppen, Farn- und Blütenpflanzen, Fotos, pflanzensoziologischer Einstufung und Bewertung.
Ferner wurden die geschützten Biotope nach § 31 HENatG kartiert und die im Stadtgebiet außerhalb von FFH-Gebieten vorkommenden prioritären Lebensraumtypen nach Anhang I der FFH-Richtlinie erfasst und ihr Erhaltungszustand eingestuft.
Letztlich mündete die Kartierung in die Erarbeitung eines Rahmenkonzeptes für art- und biotopspezifische Pflege- und Entwicklungsmaßnahmen.