Dr. Günter Bornholdt

Günter Bornholdt
Jahrgang 1957
Ausbildung:
Diplom-Biologe (1984), Dr. rer. nat. (1990)
Kontakt:
Beruf:
Berufserfahrung seit 1984
1988-1990 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fachbereich Biologie/Zoologie der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main,
von 1991 bis 2012 Teilhaber der PGNU,
seit 1. Januar 2013 als Teilhaber ausgeschieden,
weiterhin als Berater und Gutachter für PGNU tätig.
Arbeitsgebiete:
Faunistik, Landschaftsökologie und Landschaftspflege, Forschung, FFH-Grunddatenerfassung und Verträglichkeitsstudien
Besondere Kenntnisse:
Rechnungswesen
Berufliche Erfahrungen:
Dissertation über die Auswirkungen von Pflegemaßnahmen auf die Insektengruppen Heuschrecken, Zikaden, Wanzen und Käfer der Halbtrockenrasen; Projektleitung und Mitarbeit in sechs Forschungsprojekten mit ökosystemaren Fragestellungen, bei FFH-Grunddatenerfassungen, FFH-Managementplänen und FFH-Verträglichkeitsstudien;
Erstellung von zahlreichen Schutzwürdigkeitsgutachten, Pflegeplänen und Erfolgsgutachten für Naturschutzgebiete; Umfangreiche Erfahrungen in der Pflege und Entwicklung von Halbtrockenrasen inklusive der Bearbeitung von Regionalentwicklungskonzepten;
Bearbeitung zoologischer und gewässerökologischer Fachbeiträge für Landschaftspläne, Landschaftspflegerische Begleitpläne, Umweltverträglichkeitsstudien;
Bearbeitung von 18 Artkapiteln der Avifauna von Hessen; Gute Kenntnis der Tiergruppen Säuger, Vögel, Reptilien, Amphibien, Tagfalter, Heuschrecken, Libellen, Laufkäfer, Zikaden und Wanzen.