Katharina Rehnig

Ausbildung / Fachrichtung: M.Sc. Naturschutz und Biodiversitätsmanagement, Universität Wien (2017)

Berufserfahrung: 2016 Studentische Mitarbeiterin am Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung im Projekt „Fledermäuse und Lichtverschmutzung“, Ornithologische Forschungsstation Pape, Lettland 2017 – 2018 Studentische Mitarbeiterin im Projektbüro Suske Consulting im Bereich Naturschutz, ländliche Entwicklung, Kommunikation, Wien, Österreich seit 2018 angestellt bei der PGNU

Arbeitsgebiete: Natur- und Artenschutz, Tierökologische Fachgutachten, Spezieller Artenschutz, Umweltbaubegleitung

Ausgewählte Projekte:

  • Fledermausfaunistische Untersuchungen für verschiedene Projekt, u.a. zur ABS Hanau-Würzburg-Fulda, Abschnitt Ausbaustrecke Hanau-Gelnhausen (2018), Erneuerung Talbrücke Mainflingen (2018)
  • Naturschutzfachkartierung im Lkr. Main-Spessart (Bayerisches Landesamt für Umwelt)
  • Bundes- und Landesstichprobenmonitoring der spätlaichenden Amphibienarten Gelbbauchunke, Kreuzkröte, Wechselkröte in Hessen (2019)

Besondere Kenntnisse: Fledermauskunde (akustische Rufanalyse, Netzfang, Telemetrie), Faunistik (Artenkenntnisse der Tiergruppen: Säugetiere insb. Fledermäuse, Herpetofauna, Eulen), Erarbeitung von Artenschutzfachbeiträgen, GIS, Seilklettertechnik

Kontakt: katharina.rehnig@pgnu.de, 069 95 29 64 - 22
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.